web_e-breathe_produkt_reinraumhaube

e-breathe Cleanroom Hood

Die patentierte e-breathe Reinraumhaube ist dazu bestimmt, die Konzentration der vom Menschen ausgehenden luftgetragenen Teilchen im Reinraum zu reduzieren. Im Gegensatz zu Systemen, die als Atemschutz-Systeme konzipiert sind, basiert dieses nicht auf einem Überdruck- sondern auf einem Unterdruckprinzip. D.h., dass nicht frische, gefilterte Luft in die Haube transportiert wird, sondern dass kontinuierlich Luft aus der Haube abgesaugt wird. Dank des im Oberen der Haube integrierten großen Partikel-Vlieses gelangt von oben Luft aus dem Reinraum in die Haube. Diese wird am Gesicht und an den Atemorganen des Mitarbeiters vorbeigeführt und dann über den Schlauch abgesaugt. So gelangt die kontaminierte Ausatemluft und die vom Menschen ausgehenden Teilchen
in vorbestimmter Weise zu dem an der Gebläse-Einheit angebrachten P3 Partikelfilter, über welchen sie dann gefiltert wieder an den Reinraum abgegeben werden. Die Filtereffizienz dieses Filters beträgt 99,9993% bei Partikeln, die kleiner sind als 0,07 Mikron.

web_e-breathe_produkt_reinraum-mensch

Produktmerkmale

Kopfbereich
Oberhalb der Haube befindet sich ein Partikelvlies, wodurch die Umgebungsluft in die Haube gesaugt wird.

Stirnband
Fixiert die Haube und formt das Visier. Das weiche Stirnband sorgt für einen hohen Tragekomfort.

PVC-Visier
Flach geliefert, ohne ungewollte Knicke. Ergonomisch geformt für ein 320° Rundumsicht.

Atemluftschlauch
Wird mittels eines speziellen Befestigungsclips fest und sicher mit der Reinraumhaube verbunden.

Ausatemluft
Die verbrauchte Luft wird abgesaugt und über einen P3- Filter in der Umgebung abgeben.

Gebläse
Wird invers benutzt, damit es einen Unterdruck in der Haube erzeugen kann. So wird die verbrauchte Luft abgeführt und neue Luft kann durch das P3-Vlies in die Haube gelangen.